Home Schwimmbad Überdachung Infrarot Sauna Zubehör Aktionen Kontakt News
Wie Sie Ihr Pool am besten über den Winter bringen.
Die besten Tipps für Pool, Filter, Dom & Co.


POOL (Schwimmbecken)
1.
Senken Sie den Wasserspiegel um ca. 20 bis 25 cm ab, sodass dieser unter der Öffnung des Einbauskimmers,
der Einströmdüsen und der Unterwasserscheinwerfer wie auch der Gegenstromanlage liegt.
2.
Prüfen Sie Ihre Schwimmbadfolie auf eventuelle Schäden, um diese sofort zu beheben.
3.
Reinigen Sie den Schmutzrand vom alten Wasserspiegel mit Poolcare Randklar.
4.
Nachdem Sie den Filter gereinigt haben (siehe Einwinterung Filter), montieren Sie sämtliche Schläuche der Filteranlage ab,
da die Kälte dem Kunststoff schadet.
5.
Prüfen Sie alle Dichtungen Ihrer Einbauteile (Skimmer, Düsen, usw.). Falls notwendig, ziehen Sie die Schrauben fest.
6.
Schützen Sie das Absperrventil (Schieber) des Bodenablaufes gegen Frost.
Alle Rohrleitungen der Wasserführung müssen entleert und offengelassen werden.
7.
Entfernen Sie die Einstiegsleiter und entleeren Sie die Rohre der Leiter.
8.
Belassen Sie das restliche Wasser unbedingt im Pool (Gewicht = Stabilität).
9.
Für alle Cranpools mit Handlauf:
Säubern Sie den Handlauf rund ums Pool sorgfältig und lassen Sie ihn dann mit einer handelsüblichen Autopolitur ein (z. B. Sonax).

10.
Die 3 Poolcare Einwinterungsverfahren:

10.1
CHLORMETHODE UND EASY-CARE METHODE:

Die Zugabe von Poolcare Winterschutz verringert Kalkablagerungen und Algenbildung.
Dadurch ergeben sich für Sie wesentliche Erleichterungen beim Frühjahrsputz.
Wenn Sie das Wasser zusätzlich von Zeit zu Zeit chlorieren, können Sie Ihr Wasser für die nächste Badesaison weiter verwenden.
Dosierangabe: Bis 20° deutscher Härte – 0,5 kg Winterschutz/15 m3 Wasser.
Über 20° deutscher Härte – 1,0 kg Winterschutz/15 m³ Wasser.

10.2
CRANOCILMETHODE:

Zuerst Cranocilwert auf ca. 40 mg/l anheben und Cranotop (1 l je 10.000 l Beckenwasser) zugeben.

10.3
SAUERSTOFFMETHODE:

Hier darf der Winterschutz als Einwinterungsmittel nicht verwendet werden! Nach dem Absenken des
Wasserspiegels sollten 300 ml Oxygen-Alotion je 10 m³ Wasserinhalt beigegeben werden.
Gegen die Kalkablagerungen wird Eisenex empfohlen.
Im Frühjahr ist ein Wasserwechsel unbedingt erforderlich.

FILTER
1.

Filter kräftig rückspülen.
2.
Wasser gänzlich auslassen, Entleerungsschrauben bei Filterkessel,
Grobfilter bzw. Pumpengehäuse herausdrehen und die Schläuche abmontieren.
3.
Filtersand, wenn möglich, herausnehmen, durchwaschen, trocknen lassen und erst im Frühjahr wieder einfüllen.
Damit keine Frostschäden entstehen, müssen nun alle Leitungen leer sein.
4.
Filteranlage mit Kunststoffkessel entsprechend der Filterbeschreibung einwintern.

GEGENSTROMANLAGE
Öffnen Sie die Entleerungsschrauben bei der Pumpe und beim Ansauggehäuse.

SONNENDOM

1.
Der Sonnendom ist nicht winterfest! Nach der Badesaison die Sonnendom-Folie entfernen.
2.
Reinigen Sie die Folie mit Poolcare Randklar bzw. mit einem anderen milden Reinigungsmittel.
3.
Folie abtrocknen und in einem trockenen Raum lagern.
4.
In Gebieten mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von mehr als 50 cm empfiehlt es sich,
das Sonnendom-Gestänge im Herbst abzumontieren.

CABRIO DOM
Die Schiebehalle bei Schneefall regelmäßig abkehren.

EINWINTERUNG FÜR ECO SOLAR SET
Frostsichere Lagerung.
Damit es über die Wintermonate nicht zu Frostschäden an der Matte kommen kann, ist die Eco Solar Matte im Herbst im Zuge der Einwinterung des Pools abzubauen und frostsicher zu lagern. Sollte die Matte nicht abgenommen werden können, ist diese mit einem Kompressor durchzublasen, um 100% sicherzugehen, dass auch kein Restwasser mehr im System ist. Es reicht nicht, nur die Verschraubung zu öffnen und das Wasser herausrinnen zu lassen, da immer Restwasser im System verbleibt, dessen Frieren das PE-Material beschädigen kann.
 
Für Sie gelesen | noch oben | Aktionen | News | Kontakt | Home
Schwimmbad4you Hamdels KG, Verkauf & Service +43(0)664 300 33 59 Fax +43(0)2272 81 565